Women for Women

"Durch das Projekt kann ich meine Familie gesünder ernähren, und ich bin eine gute Lehrerin auch für andere Frauen geworden."

Fortunata Charles
Women for Women

"Als Mutter und Landwirtin bin ich dankbar dafür, dass die Projekte unseren Kindern und unserer Gemeinschaft ein gesünderes Leben ermöglichen."

Frumela Levason
Women for Women

"Für uns Frauen ist es schwierig, unsere Kinder gesund zu ernähren. Ich bin froh, dass sich durch die Trainings das Bewusstsein dafür ändert."

Bernadetha Mfuluki
Women for Women

"Die Schulungen helfen mir und anderen Frauen dabei, unser Wissen zu erweitern. Ich bin stolz darauf, dass ich mich so weiterbilden kann."

Amisa Abdallah

Unsere Women for Women Tees

Wir bei Meßmer blicken über den Tassenrand hinaus. Eine gesunde, gerechte und intakte Umwelt liegt uns am Herzen. Dir auch? Dann bist du hier genau richtig! Denn mit dem Kauf unserer Women for Women Tees hilfst du dabei, Frauen und Mädchen in Afrika zu fördern. Für jede gekaufte Packung spenden wir 5 Cent für unser Projekt mit World Vision in Tansania. Die drei Sorten Ingwer-Hibiskus, Süße Kräuter und Minze-Vanille bestehen zudem zu 60 % aus Zutaten, die in Afrika angebaut werden. So verbindest du mit deiner Tasse Tee gleichermaßen Genuss und Gutes tun.



Gemeinsam für Frauen in Afrika

Jeder von uns weiß, wie wichtig eine gesunde Ernährung ist. Doch vielen Menschen in Afrika fehlen dazu wichtige Voraussetzungen. Zusammen mit World Vision und dir unterstützen wir Frauen und Mädchen in Tansania dabei, sich nachhaltig gesünder zu ernähren. Hier erfährst du mehr über das Projekt.



Förderung des Anbaus und der Verwendung von lokal verfügbaren, nahrhaften Lebensmitteln

Viele typische Krankheiten vor Ort sind eine Folge von schlechter Ernährung. Um darüber aufzuklären und praktische Tipps zur Produktion und dem Verzehr von nährstoffreichen – vor allem eisen- und folsäurehaltigen – Lebensmitteln zu vermitteln, bietet unser Projektpartner Schulungen an. In sechs Dörfern sorgen wir so für Weiterbildung in diesem Bereich.

Ernährungsschulungen für Jugendliche & Jugend-Support-Gruppen

Gerade für jugendliche Mädchen ist eine eisenhaltige Ernährung wichtig. Sie fördert das Wachstum und beugt körperlichen Problemen im Erwachsenenalter vor. Deshalb klären wir gemeinsam mit unserem Projektpartner bei der Schulung von 150 Jugendlichen in sechs Schulen zum Thema gesundes Essverhalten auf. Darüber hinaus bildet World Vision Jugendliche zu den Themen Ernährung, Hygiene und Anbau von Lebensmitteln aus. Diese tragen ihr Wissen wiederum auf Augenhöhe unter Gleichaltrigen weiter und werden so zu Botschaftern. Zudem helfen sie dabei, Familien zu finden, die gezielte Hilfe bei Ernährungsfragen benötigen.

Gründung von Ernährungsklubs

Unsere Projektpartner gründen sogenannte Ernährungsklubs, die an sechs Schulen in Tansania aktiv sind. Dort lernen Schülerinnen und Schüler alles rund um Lebensmittel, nährstoffreiche Ernährung und die Auswirkungen von ungesundem Essen.

Unterstützung für Kinder

Viele unterernährte Kinder in Tansania sind zu Hause auf sich allein gestellt. Um das zu ändern, arbeitet unser Projektpartner vor Ort mit Gesundheitshelfern zusammen. Gemeinsam identifizieren und unterstützen sie unterernährte Kinder – unter anderem mit der Vermittlung an Gesundheits- und Ernährungsdienste sowie der Einweisung der Familien in einen Gemüsegarten, um ihnen den Zugang zu nahrhaften Lebensmitteln zu erleichtern.

Förderung eines gesunden Essverhaltens durch Theatergruppen

Viele Menschen in Tansania nehmen bereits nahrhafte Lebensmittel zu sich, haben aber keine gesunden Essgewohnheiten – zum Beispiel überspringen sie Mahlzeiten oder kaufen fertige Gerichte. Zwei Theatergruppen demonstrieren daher gesundheitsförderndes Essverhalten in sechs Distrikten in Rukoma, um feste Essroutinen und die Vorteile von selbstgekochten Gerichten auf anschauliche Art zu vermitteln.

Engagement, das einen echten Unterschied macht

unterstützte Kinder   

unterstützte Jugendliche   

unterstützte Erwachsene

Updates aus Tansania

Hier findest du aktuelle Neuigkeiten rund um unser Projekt in Rukoma, Tansania.

Jugendliche Jungen und Mädchen während einer Gruppendiskussion über Themen wie reproduktive Gesundheit und Kompetenzen zur Lebensgestaltung. Die Seminare fanden am 20. Juli 2021 statt und betrafen Jugendliche, die nicht mehr zur Schule gehen.

Im Klassenzimmer präsentiert Frau Asnath die Ideen ihrer Gruppe nach der Diskussion über reproduktive Gesundheit und Kompetenzen zur Lebensgestaltung sowie über Gesundheits- und Ernährungspraktiken.

Amisa (z.v.r.), 28 Jahre, genießt zusammen mit ihrer Familie Süßkartoffeln, die sie auf ihrer eigenen Farm geerntet hat. Amisa ist eine der Frauen, die an einem Gesundheits- und Ernährungstraining teilgenommen haben.

Ein starker Partner vor Ort: World Vision

World Vision ist eine Hilfsorganisation mit über 70 Jahren Erfahrung. Ihr erklärtes Ziel: Eine bessere Zukunft für Kinder, Familien und ihr Umfeld schaffen. Dabei setzen sie vor allem auf nachhaltige Maßnahmen, die den Menschen wirklich helfen. Das bedeutet für World Vision, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, um Armut und Ungerechtigkeit langfristig und gezielt bekämpfen zu können.


Zu World Vision

Darf es etwas mehr sein?

Nachhaltige Rohware.

Das Ergebnis partnerschaftlicher Zusammenarbeit.

Mehr erfahren

Nachhaltiges Engangement.

Unsere Projekte.

Mehr erfahren

Wusstest du schon, dass...?

Spannende Fakten rund um nachhaltigen Tee.

Mehr erfahren

Finde hier unsere Tipps

Gelassenheit

Genießen mit gutem Gewissen

Nachhaltigkeit

Entdecke unsere Teekategorien

Zum Shop